Navigation
Malteser in der Lippestadt Dorsten

Palliativberatung

Palliativberatung und psychosoziale Begleitung


Die Gewissheit unheilbar erkrankt zu sein bringt Betroffenheit, Fragen, Ängste und Unsicherheiten mit sich. Was kann ich tun ? Welche Hilfe ist möglich ? Gibt es Tipps und Hilfen für die häusliche Versorgung ?

Wir möchten Ihnen in dieser Zeit beratend und begleitend zur Seite stehen, möchten Ihnen ganz individuell für Ihre Situation Hilfe anbieten.

Palliativ care ist die Betreuung und Begleitung durch ein Team verschiedenster Mitarbeiter aus unterschiedlichen Disziplinen. So kommt unser Palliativ Netzwerk Dorsten SPES VIVA zum tragen, das wir für schwerstkranke und sterbende Menschen, sowie für ihre Angehörigen eingerichtet haben. Dieses Netzwerk soll Ihnen Halt geben, eine Stütze sein in der schwierigen Situation und zur Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen sowie auch der Angehörigen beitragen.

Spes-Viva


Ziel der ambulanten Hospizarbeit ist es, für schwerstkranke und sterbende Menschen Bedingungen zu schaffen, die es ihnen ermöglichen ihre letzte Lebensphase zu Hause in vertrauter Umgebung zu verbringen.

Dabei stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen und deren Familie im Mittelpunkt.

Der ambulante Hospizdienst wird getragen von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die intensiv auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet und fachlich begleitet werden.

In den Begleitungen bringen die ehrenamtlichen vor allem Geduld, Einfühlungsvermögen und Zeit für die schwerst- und sterbenskranken Menschen und ihre Angehörigen mit. Sie unterliegen der Schweigepflicht.

Weitere Informationen